Rechte & Pflichten

Rechte und Pflichten des Gartenbesitzers

Rechte und Pflichten ermöglichen ein geregeltes und harmonisches Vereinsleben. Damit dieses auch tatsächlich stattfinden kann sollten sich alle an diese Regelungen halten.

G a r t e n o r d n u n g

Gemeinschaftsarbeit
Jedes Mitglied ist verpflichtet etwas für die Gemeinschaft zu tun und bei anstehenden Arbeiten wenn möglich eine helfende Hand zu leisten. Natürlich hat jeder sein spezialgebiet und wird nicht dazu verdonnert irgendwelche Dinge zu erledigen, von denen man keine Ahnung hat.

Feuer
Offenes Feuer auf dem Gartengrundstück ist nicht erlaubt. Stattdessen sollte zum Grillen ein Holzkohlegrill verwendet werden. Bei offenem Feuer entsteht Rauch, der anderen Gartenfreunden stören könnte.

Illegale Pflanzen
Es ist auch bei uns verboten illegale Pflanzen anzubauen! Jeder Verstoß wird zur Anzeige gebracht und die Pacht fristlos gekündigt.

Wasser
Wasser zum Bewässern von Pflanzen ist für jeden an den verschiedenen Brunnen frei zugänglich. Jedoch sollte auch darauf geachtet werden, einen größeren Sammelbehälter (Regentonne, Badewann, etc) in seinem Garten zu plazieren um für trockene Monate Wasser zu sparen und nachhaltig damit umzugehen.

Gartengeräte
Selbstverständlich können Gartengeräte wie Rasenmäher oder sonstigen Geräte ausgeliehen werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die für die Gartenanlage zuständigen Obmänner, oder vielleicht an ihren Gartennachbar.
Eine Liste mit Gartengeräten und den Ausleihegebühren ist hier zu finden: Ausleihgebühren
Nähere Informationen können in der Satzung nachgelesen werden.