Aushang

Der Vorstand und Ausschuss des Siedler-und Klengärtner-Vereins informiert

AUSHANG

Für die Gartenpächter gilt:
Jede Parzelle ist gut sichtbar zu kennzeichnen und zwar mit Parzellennummer.
Vor dem Garten sind Sie (der Pächter) für die Pflege der Fläche bis zur Mitte des Weges verantwortlich.

Zäune/Hecken nicht höher als:
• Außenbereich: 180 cm
• Innenbereich : 120 bis max. 150 cm

Brunnen (Bewirtschaftung der Gewässer) die tiefer als 7.5 m sind ist für den Bau eines Brunnens (Handwasserpumpe) eine wasserbehördliche Genehmigung erforderlich, wenn für den Brunnen eine Bohrung von mehr als 7,5 Meter Tiefe erforderlich ist.
Diese ist im Landratsamt in Künzelsau zu beantragen.
Eine Erlaubnis zur Förderung von Grundwasser aus dem Brunnen kann ggf. zusätzlich erforderlich werden, wenn Auflagen zur Gewährleistung des Grundwasserschutzes festgelegt werden müssen.
Die Bohrarbeiten dürfen erst nach Erteilung der Genehmigung oder Erlaubnis begonnen werden.

BAUEHMIGUNGEN:
Ohne die ausdrückliche Genehmigung vom Vorstand dürfen ab sofort keine neue Gartenhäuser, Zäune, Teiche oder sonstige Bauten in den Gärten mehr gebaut werden.
Muster eines Bauantrags befindet sich im Internet auf unserer Homepage.
Der Verein übernimmt keine Verantwortung für nicht genehmigte Bauten !
Bei Zuwiderhandlungen kann eine sofortige Kündigung ausgesprochen werden !

Bitte vormerken!
Wir laden zur Teilnahme an der jährlichen Mitgliederversammlung ein.
Sie findet am 11.03.2016 statt.

Desweiteren suchen wir:
Frauenbeauftragte, die die Arbeit der Frauengruppe/n koordiniert
Kinder und Jugendbeauftragte die/der eng mit dem Landesverband arbeitet
Einen Fachwart – die Schulung wird vom Landesverband übernommen
Einen Werkzeugfachwart mit technischen Fähigkeiten
Natürlich suchen wir unter unseren Mitgliedern stets Talente mit interessanten Berufen, die unserem Verein behilflich sein können.